Home Impressum Datenschutz

Solar auf's Dach

Rot/Grün in Hess. Oldendorf will schnell PV-Anlagen auf kommunalen Dachflächen

Hessisch Oldendorf, 5. Mai 2022. Die rot-grüne Gruppe im Rat der Stadt Hessisch Oldendorf will so schnell wie möglich erreichen, dass die Gebäude in städtischer Hand mit Photovoltaik-Anlagen (PV) zur Nutzung der Sonnenenergie ausgestattet werden. Ein entsprechender Antrag wird heute an die Verwaltung geschickt.

Wir müssen schnellstmöglich weg von fossilen Energieträgern. Klimaschutz – und damit die Unabhängigkeit von Öl und Gas – das heißt in den heutigen Tagen auch Friedenssicherung“ ist sich Günter Kuhnert, Fraktionsvorsitzender von B90/Die Grünen sicher. Der Gruppensprecher der Rot/Grünen-Gruppe im Rat Kai-Uwe Eggers ergänzt: „Als Nebeneffekt kann der städtische Haushalt durch die Nutzung des hausgemachten Stroms und damit der Senkung der Energiekosten merklich entlastet werden. Auch wenn die Dachflächen an die Betreiber von Solaranlagen verpachtet werden, fließen die Pachteinnahmen in den städtischen Haushalt“. Schon für den Haushalt 2022 haben SPD und B90/Die Grünen 50.000 Euro für die solare Nutzung von kommunalen Dachflächen vorgesehen.

Der jetzt gestellte Antrag soll dieses jetzt konkretisieren. Die Verwaltung wird darin aufgefordert, zu prüfen und umzusetzen, ob sie selbst als Betreiberin von PV-Anlagen auf den Dächern der eigenen Gebäude auftritt oder die zur Verfügung stehenden Dachflächen externen Betreibern über Pachtverträge zur Verfügung stellt. Die rot-grüne Gruppe würde dafür hiesige Energiegenossenschaften oder Stadtwerke bevorzugen. Welche Flächen sich am besten eignen und als erste Projekte mit Solaranlagen bestückt werden, hängt natürlich auch von der jeweiligen Sonneneinstrahlung und der Statik der Flächen ab.

Der Antrag drängt auch zur Eile. „Wir sollten jetzt loslegen. Die Preise für PV-Anlagen werden weiter steigen, die Wartezeiten länger. Installationsbetriebe haben volle Auftragsbücher, die Rohstoffe sind knapp. Daher sehen wir in der Umsetzung des Antrages höchste Priorität“, so Kuhnert und Eggers.

Weitere Informationen:
Rückfragen bitte an Günter Kuhnert,
Mail gkuhnert@htp.com, Tel. 05152/1446

.

Die Presseerklärung als --> PDF

News

Solar auf's Dach

5 Stadtratssitze für Grüne in Hessisch Oldendorf

Kommunal- und Bürgermeisterwahl 2021
B90/Die Grünen Hessisch Oldendorf

Neuer Ortsverbands-Vorstand bei B90/Die Grünen Hessisch Oldendorf

Rufbus für Hessisch Oldendorf ab 5.2.2020

Neue Radwegeverbindung Rumbeck-Fuhlen

Kommunalwahlergebnisse 2016 von B90/Die Grünen Hessisch Oldendorf